Qualitätssicherung und –entwicklung

Mit der vorliegenden Konzeption ist für die Waldorfschulen ein gemeinsamer Rahmen für das Abschlussportfolio entwickelt worden. Eine gemeinsam entwickelte Abschlussportfolio-Mappe steht den Waldorfschulen zur Verfügung.
In einem Handbuch und in diesem Internetportal stehen Arbeitsmaterialien und weitere Informationen zur Verfügung. Auf Informationsveranstaltungen vor Ort, durch regionale und überregionale Fortbildungsveranstaltungen (Workshops) und durch die regelmäßig stattfindenden Konferenzen der Waldorfabschlussbeauftragten werden die Kollegen fortgebildet und die neuen Schulen eingewiesen. Mentoren begleiten die Arbeit am Abschlussportfolio vor Ort und arbeiten auf Landesebene zusammen.
Alle Portfoliogutachten werden von einem/einer Waldorf-Abschluss-Beauftragten (WAB) im Hinblick auf die oben genannten Inhalte und ihre Aussagefähigkeit überprüft und gegengezeichnet. Erst dann werden sie offiziell ausgegeben.

weiter: Zertifizierung

 
Sie sind hier: Konzeption APF | Qualitätssicherung